Häufige Fehler bei der Auswahl einer Decke

Oktober 01, 2020

Häufige Fehler bei der Auswahl einer Decke

Wir bei Kentucky glauben, dass Decken Ihrem Pferd Komfort bieten müssen. Genauso wie Pferde in verschiedenen Größen und Farben vorkommen, gilt dies auch für Decken. Daher ist es wichtig, die richtige Decke und Größe für Ihr Pferd zu wählen. Wenn Sie dies nicht tun, kann es zum Scheuern kommen. Bei Pferden mit empfindlicher Haut tritt dies häufig auf. Da die Deckensaison beginnt, wollen wir Sie über die häufigsten Fehler bei der Auswahl einer Decke informieren.


So messen Sie die richtige Größe der Decke

Bei der Wahl einer Decke müssen Sie verschiedene Dinge berücksichtigen. Wird Ihr Pferd z. B. geschoren, steht es draußen im Regen, zu welchem Zweck möchten Sie die Decke verwenden? In einem früheren Blog-Beitrag haben wir bereits über die verschiedenen Arten von Decken gesprochen. Wenn Sie die Art von Decke festlegen, die Sie kaufen möchten, ist es wichtig zu wissen, welche Größe Sie für Ihr Pferd benötigen. Um die richtige Deckengröße zu messen, benötigen Sie nur ein Maßband und Ihr Pferd.


Europäische Größen messen den Rücken des Pferdes vom Widerrist bis zum Schweif. In der UK , den USA und Australien messen sie die Körperlänge, also von der Mitte des Bugs bis zur Mitte des Rumpfs. Bei Kentucky können beide Maße verwendet werden, um die richtige Deckengröße zu wählen.


Häufige Fehler, die Scheuern verursachen.

Prüfen Sie, ob Ihr Pferd und seine Decke sauber sind. Falls Ihr Pferd dreckig war und Sie die Decke einfach aufgelegt haben, scheuert der Schmutz zwischen Decke und Fell. Dies führt zu Reizungen an allen schmutzigen Stellen. Durch regelmäßiges Putzen und Abfühlen Ihres Pferdes verhindern Sie, dass kleine Scheuerstellen größer werden. Wenn die Decke dreckig ist, können Sie sie leicht bei 30 Grad waschen. Bei Kentucky empfehlen wir, Ihre Decken mindestens einmal im Monat zu waschen, wenn sie täglich benutzt werden.
Stellen Sie stets sicher, dass Ihr Pferd 100 % trocken ist, bevor Sie Ihre Decke auflegen. Denken Sie daran, dass auch die Decke trocken sein muss. Auf dem nassen Fell haftet die Decke am Körper des Pferdes und scheuert, wenn es sich bewegt. Wir empfehlen daher eine Abschwitzdecke wie die Fleece Rug Heavy oder den Towel Rug zu verwenden und die Decken zu wechseln, wenn Ihr Pferd trocken ist.

Wenn die Decke zu warm ist, beginnt das Pferd zu schwitzen und die Decke am Körper zu haften. Probieren Sie in diesem Fall eine leichtere, atmungsaktivere Decke, um sicherzustellen, dass die Temperatur angenehm ist. Schweiß, der im Futter der Decke haftet, kann auch zu ernsthaften Scheuerstellen führen, da er klebrig ist. Deshalb empfehlen wir Ihnen, Decken einmal im Monat zu waschen.

Schauen Sie sich den Stoff der Decke an. Wenn die Decke aus einem glatten und seidigen Stoff besteht, ist alles gut. Ein glattes und seidiges Futter aus Stoff sorgt für einen Glanzeffekt und die Haare haften nicht an der Decke. Wenn Sie ein Fleecefutter haben, können Sie ein anderes Material in Betracht ziehen. Selbst wenn Fleece warm ist, ist das Material nicht bequem. Haare bleiben leicht haften und es ist schwieriger sauber zu halten, da Schmutz und Stroh daran kleben. 80 % aller Kentucky Horsewear-Decken haben ein Futter aus künstlichem Kaninchenfell, das super weich ist und ein Scheuern vermeidet. Alle anderen Decken ohne Kaninchenfellfutter haben ein glattes und seidiges Futter.

Eine zu kleine Decke scheuert an den Schultern und behindert die Bewegung Ihres Pferdes. Sie können eine Brustverlängerung benutzen, um den vorderen Teil etwas größer zu machen. Der Nachteil der Verlängerung ist jedoch, dass sie zusätzliche Elemente schafft, die mehr Scheuern und Druck verursachen. Wir bei Kentucky Horsewear stellen keine Brustverlängerungen her, da alle unsere Decken perfekt zu Ihren Pferden passen, wenn Sie die richtige Größe wählen.

Der häufigste Fehler ist eine zu große Decke. Wenn die Decke zu groß ist, verursacht sie Schrammen an der Brust, da er sich ständig hin und her bewegt. Sie verursacht nicht nur Stellen an der Brust, sondern auch am Widerrist, da sie immer wieder hinter den Widerrist rutscht. In diesem Fall könnte unser Horse Bib die Lösung für Ihr Problem sein. Das BIB kann sowohl für die Brust als auch für den Widerrist verwendet werden. Sie stecken einfach eine Seite in Ihre Decke, während die andere Seite das BIB an Ort und Stelle hält. Das BIB verhindert nicht nur Scheuern, sondern verteilt auch den Druck. Wenn die Decke jedoch viel zu groß ist, können Sie wenig tun, um Rutschen zu vermeiden. Stellen Sie daher immer sicher, dass Sie die richtige Deckengröße wählen.

How to put on the horse bib

Kürzliche Posts

We're looking for an Internal Sales

We're looking for an Internal Sales

April 12, 2021

Frühjahrsputz mit Kentucky in 5 Schritten

Frühjahrsputz mit Kentucky in 5 Schritten

April 02, 2021